Joachim Paul (AfD) über den Entzug der Betriebserlaubnis der muslimischen Kindertagesstätte in Mainz: Dem Drängen von Islamisten in den Bildungsbereich ist mit notwendiger Härte zu begegnen!

islamistisch salafistische Kreise

Am 11.02.2019 wurde der einzigen muslimischen Kindertagesstätte in Rheinland-Pfalz aufgrund von Verstrickungen des Trägervereins in islamistisch-salafistische Kreise die Betriebserlaubnis entzogen.

Hierzu Joachim Paul, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Nach fast 10 Jahren des Wegschauens handelt die Landesregierung endlich und entzieht der muslimischen Kindertagesstätte die Betriebserlaubnis. Dieser überfällige Schritt sollte Anlass sein, dem Drängen von Islamisten in den Bildungsbereich größere Aufmerksamkeit zu schenken und mit der notwendigen Härte zu begegnen. Es ist weiterhin dringend geboten, ein Verbot des Vereins intensiv zu prüfen.

Joachim Paul ist bildungspolitischer Sprecher und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Wie interessant war der Beitrag für Sie?

Für eine Bewertung auf den Stern klicken!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Wir arbeiten an einer Verbesserung unserer Beiträge!