Dr. Timo Böhme (AfD) zu den anstehenden regelmäßigen Betriebsratswahlen: „Betriebsräte haben erheblichen Einfluss auf die Gestaltung des Arbeitsalltages – Wahlrecht ausüben!“

Im Zeitraum vom 01. März bis 31. Mai diesen Jahres werden bundesweit die regelmäßigen Betriebsratswahlen stattfinden. Als betriebliche Interessenvertretung der Arbeitnehmer nehmen die Betriebsräte die Belange der Arbeitnehmer eines Betriebes auf kollektiver Ebene wahr. Mit den hiermit verbundenen Rechten und Pflichten kommt den Betriebsräten ein erheblicher Einfluss auf Entscheidungen der Arbeitgeber, etwa bei personellen Einzelmaßnahmen wie Versetzungen, aber auch auf den Arbeitsalltag der Arbeitnehmer zu.

Dazu Dr. Timo Böhme, Arbeitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Die betriebliche Mitbestimmung ist eines der zentralen Elemente der Sozialpartnerschaft im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft. Gerade, wenn es um ganz alltägliche Belange der Arbeitnehmer geht, haben Betriebsräte oftmals einen stärkeren Einfluss auf die Ausgestaltung entsprechender Regelungen, etwa zur Dauer und Lage der täglichen Arbeitszeit, als Gewerkschaften. Zudem haben grundsätzlich alle Arbeitnehmer die Möglichkeit, sich im Betriebsrat zu engagieren und durch die Ausübung ihres Wahlrechtes Einfluss auf die künftige Zusammensetzung des Betriebsrates zu nehmen.

Böhme weiter: „Wer sich im Betriebsrat engagieren möchte, sollte sich jedoch zeitnah bei seinem Betriebsrat informieren. Für die Einreichung von Wahlvorschlägen gelten enge gesetzliche Fristen. In jedem Falle sollten Arbeitnehmer aber von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Schließlich hat die Arbeitszeit, die Arbeitnehmer im Betrieb verbringen, einen wesentlichen Anteil an der alltäglichen Lebensgestaltung.

Dr. Timo Böhme ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender und arbeitspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz