Martin Louis Schmidt (AfD) zum Tag der Heimat in Haßloch: Bund der Vertriebenen muss institutionell gefördert werden!

Martin Louis Schmidt zum Tage der Heimat in Hassloch 2019

Am Sonntag, dem 1. September 2019 findet in Haßloch der Tag der Heimat statt. Veranstalter ist der Landesverband Rheinland-Pfalz des Bundes der Vertriebenen (BdV). Die AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz wird durch den stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Paul und Martin Louis Schmidt, fachpolitischer Sprecher für Aussiedler, Vertriebene und deutsche Minderheiten, vertreten sein.

Martin L. Schmidt erklärt: „Ich bekräftige die AfD-Forderung nach einer institutionellen Förderung des Bundes der Vertriebenen durch das Land Rheinland-Pfalz, das in den 1950er Jahren immerhin die Patenschaft über die dem BdV zuzuordnende Donaudeutsche Landsmannschaft übernommen hat. Die AfD-Fraktion beantragte in den Beratungen zu den Haushaltsplänen für 2017/18 und 2019/20 die institutionelle Förderung. Leider wurden diese Anträge von allen anderen Fraktionen abgelehnt. Wir werden aber nicht locker lassen und appellieren vor allem an die CDU, in dieser Angelegenheit umzudenken. Die Thematik ist in vielerlei Hinsicht wichtig und weiterhin hochaktuell, nicht zuletzt, weil Aussiedler und Heimatvertriebene eine wertvolle Brückenfunktion zu ihren Herkunftsgebieten ausüben.

Der AfD-Aussiedler- und Vertriebenenpolitiker betont: „Ich freue mich besonders, dass die diesjährige Veranstaltung im pfälzischen Haßloch stattfindet, wo sehr viele Donauschwaben eine neue Heimat gefunden haben.

Martin Louis Schmidt, MdL ist fachpolitischer Sprecher für Aussiedler, Vertriebene und deutsche Minderheiten der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Wie interessant war der Beitrag für Sie?

Für eine Bewertung auf den Stern klicken!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Wir arbeiten an einer Verbesserung unserer Beiträge!