Martin Louis Schmidt: AfD setzt sich für mehr Zeitzeugen im Schulunterricht ein – Geschichte aus erster Hand ist wichtiger denn je!

mehr Zeitzeugen an Schulen

Martin Louis Schmidt, Sprecher für Kultur und Geschichte der rheinland-pfälzischen AfD-Landtagsfraktion, betont die Notwendigkeit, dem Verlust an historischem Allgemeinwissen gerade unter Schülern durch vermehrten Einsatz von Zeitzeugen entgegenzuwirken.

Schmidt erläutert: „Besondere Möglichkeiten bieten hier Themen wie der totalitäre Charakter der kommunistischen Herrschaft in der DDR oder die millionenfache Flucht, Vertreibung und Zwangsaussiedlung von Deutschen aus dem Osten im Gefolge des Zweiten Weltkriegs. Dies gilt umso mehr, als das öffentliche Bewusstsein gerade hinsichtlich dieser von der Politik stiefmütterlich behandelten Themenfelder in erschreckendem Maße schwindet.“ 

Der AfD-Abgeordnete fährt fort: „Umso wichtiger ist es, die Antwort der Landesregierung vom 9. Dezember auf meine Kleine Anfrage ‚Heimatvertriebene und Aussiedler als Zeitzeugen im Schulunterricht´ weithin bekannt zu machen. Die Koordinierungsstelle für Zeitzeugengespräche des Pädagogischen Landesinstituts wirbt ausdrücklich um Zeitzeugen für diese bislang sehr wenig nachgefragten Bereiche und hebt die zwangsläufig wachsende Notwendigkeit der Heranziehung von ‚Zweit- und Drittzeugen‘ hervor. Wörtlich heißt es in der Antwort aus dem Bildungsministerium: ‚Die Vertreibung und das Schicksal der Menschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten werden als relevante Themen vor allem im Geschichtsunterricht behandelt. Insofern besteht seitens der Koordinierungsstelle ein hohes Interesse, diesbezügliche Zeuginnen und Zeugen der Zeit für den Austausch mit Lerngruppen zu gewinnen.´“ 

Martin Louis Schmidt appelliert deshalb an alle Bürger: „Bitte stellen Sie sich bei entsprechender Herkunft und Interesse für den Zeitzeugenpool in Rheinland-Pfalz zur Verfügung (Kontakt: www.zeitzeugen.bildung-rp.de) oder weisen Sie geeignete Personen aus Ihrem Umfeld auf diese Möglichkeit hin! Denn Geschichte aus erster Hand ist heute wichtiger denn je!“ 

Martin Louis Schmidt, MdL ist Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz für Kultur, Geschichte und Aussiedler/Vertriebene/deutsche Minderheiten