Heribert Friedmann (AfD) zum ideologischen Missbrauch des Volkstrauertages: Grüne Ortsbürgermeisterin überschreitet Grenzen

Heribert Friedmann zu "People for Future" am Volkstrauertag

Am kommenden Sonntag, den 17. November wird Deutschland, im Rahmen des Volkstrauertages, der gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege und der Opfern des Nationalsozialismus gedenken. Es ist ein wichtiger Tag für Deutschland, um an die schmerzlichen Verluste und Augenblicke der vergangenen Zeit zu erinnern. Die Zeit der Kriege war mit unermesslichem Leid, unendlichem Schmerz und größten Entbehrungen verbunden.

In der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Dittelsheim-Heßloch (25 km südlich von Mainz) steht der Volkstrauertag allerdings in direkter Verbindung mit „Klima retten, Hoffnung behalten, Leben dürfen“. Die Ortsbürgermeisterin Elisabeth Kolb-Noack (Bündnis 90/ die Grünen) bewirbt auf der Internetpräsenz der Ortsgemeinde eine „People for future“ Veranstaltung auf dem Friedhof in Dittelsheim.

Dazu Heribert Friedmann, innenpolitischer Sprecher AfD-Fraktion: „Dieser Vorstoß der grünen Ortsbürgermeisterin Kolb-Noack ist eine bodenlose Unverschämtheit! Am Volkstrauertag soll der gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege gedacht werden. Stattdessen wird dieser Gedenktag von der Ortsbürgermeisterin missbraucht. Ihr Antrieb ist ideologischer Natur. Den Grünen ist es scheinbar nicht genug, dass in allen Medien über das Klima, die Greta und Fridays for Future hysterisch berichtet wird. Jetzt soll auch noch der Volkstrauertag Opfer der grünen Ideologieexperimente werden. Wie respektlos sind eigentlich die Grünen?

Heribert Friedmann schließt: „Ich bin zutiefst über dieses ideologische Experiment empört. Im Namen der AfD Fraktion im rheinlandpfälzischen Landtag fordere ich Frau Kolb-Noack auf, Abstand von dieser Veranstaltung zu nehmen und sich anschließend zu entschuldigen. Anderenfalls verletzten Sie die Würde aller trauernden Menschen und des Gedenktages.

Heribert Friedmann ist polizeipolitischer Sprecher und Abgeordneter der AfD-Landtagsfraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.