AfD-Landtagsabgeordnete Michael Frisch und Dr. Jan Bollinger: Fahrpreise für Bus und Bahn dürfen nicht steigen, Land muss Kommunen besser unterstützen

Dr. Jan Bollinger und Michael Frisch zu Fahrpreiserhöhungen im Nahverkehr

Der Trierer Landtagsabgeordnete Michael Frisch (AfD) kritisiert die Pläne des Verkehrsverbundes Region Trier (VRT), die Fahrpreise für Bus und Bahn um durchschnittlich 2,65 % zu erhöhen. Michael Frisch: „Man kann nicht einerseits andauernd über Klimaschutz reden, andererseits dann die Fahrpreise erhöhen. Vor allem aber dürfen wir die soziale Dimension einer Fahrpreiserhöhung nicht vergessen.

Der verkehrspolitische Sprecher Dr. Jan Bollinger (AfD) ergänzt hierzu: „Die Pläne zur Erhöhung der Fahrpreise machen jedoch auch deutlich, dass das Land die Kommunen in diesem Bereich besser unterstützen muss. Wir fordern seit langem, die Finanzausstattung der Kommunen über eine Erhöhung der Verbundsätze anzuheben. Gelder, die vor allem in der kommunalen Infrastruktur und damit auch zur Finanzierung der Verkehrsverbünde notwendig sind.

 Michael Frisch, MdL ist stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.

Wie interessant war der Beitrag für Sie?

Für eine Bewertung auf den Stern klicken!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Wir arbeiten an einer Verbesserung unserer Beiträge!